KI for Good?

Mit neuen Tools die Zivilgesellschaft stärken

Für NGOs bergen die neuen Tools powered bei Generative Language Models enorme Chancen und Risiken für die Alltagsarbeit. Wir wagen den Blick, welche Tools uns helfen, die Welt zu verbessern und welche Leitlinien wir brauchen, um sie dabei nicht zu „verschlimmbessern“.

Über 1700 Tools zählt im Juni 2023 eine Website, die KI-Tools für den Arbeitsalltag vereint. Die neuen Anwendungen erfinden Bilder, schreiben Texte, schreiben um für Social Media, sie automatisieren Buchhaltung, transkribieren und übersetzen Sprache, helfen bei kreativen Blockaden und programmieren sogar. Doch wer soll sich da noch zurechtfinden?

In diesem Vortrag wagt die Referentin den Versuch eines Überblicks, wo Tools für den NGO-Alltag hilfreich sein können, gibt Beispiele für den konkreten Einsatz und schlägt Fragen und Leitlinien für den ethischen Einsatz im eigenen Team vor.

Interaktivität: Frontales Format, bei dem die Teilnehmenden Fragen stellen können

Anforderungen: Keine Vorerfahrung der Teilnehmenden erforderlich

Referentin: Julia Junge

Session-Partner: Wandel gestalten

Wandel gestalten
Di 14:00 - 15:30
100 max
KEYNOTE