Partizipative Bildung im digitalen Raum

Interne Digitale Plattformen in Organisationen entwicklen und implementieren am Beispiel von igbce.proLink zur Session

Bildungsarbeit in großen Organisationen und Institutionen funktioniert zunehmend weniger in klassischen Präsenzseminaren. Mitglieder und Mitarbeitende haben heute weniger Zeit und zugleich weniger Interesse an vorgefertigten Angeboten. Sie erwarten partizipative Formate zu Themen, die sie unmittelbar interessieren – und dies zu Zeiten, die in ihren Alltag passen.

Mit der digitalen Beteiligungs- und Bildungsplattform igbce.pro hat die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie in Bayern ein bundesweites Pilotprojekt gestartet. Die Initiatoren berichten über Motive, Konzeption, Fehler und Verbesserungen sowie „Markenbildung“ für ein solches Angebot.

Referentin:

Beate Rohrig, Landesbezirksleiterin der IGBCE Bayern

Session-Partner: Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie ( IGBCE)
Mi 15:00 - 15:45
100 max
BEST PRACTICE